NEWS

(Das Laden der News dauert eine kleine Weile)

Die neusten Beiträge bei Facebook

12.31.21 - 18:20

Happy new year, allerseits. Wir freuen uns auf ein famoses neues Open Air Jahr mit euch. Liebe und Vorfreude und so eure Bergfunk-Bande#bergfunkopenair📸: Nadine Kunath ... See MoreSee Less
Auf Facebook ansehen

12.20.21 - 11:29

Ihr Lieben, während das feiertägliche Gewusel so richtig Fahrt aufnimmt, wollen wir nochmal mit euch Inne halten. Denn, seien wir mal ehrlich, das wird doch bei allen etwas wild in den kommenden Tagen. Und warum jetzt? Wir, eure allerliebste Bergfunk-Bande, wollen einfach nochmal Danke sagen. Danke für euren stetigen Support, euer Vertrauen, die herzlichen Lacher, eure schwingenden Hüften und einfach nur für euch. Ohne euch, wäre das Bergfunk Open Air nämlich niemals das, was es jetzt ist. Ein Open Air, das vor allem durch die vielen tollen Momente lebt, die wir jedes Jahr auf’s neue mit euch erleben dürfen. Wir freuen uns schon doll darauf, euch auch im nächsten Jahr wieder auf dem Berg zu sehen. Die heißen Tickets gibt’s in unserem Shop unter: www.bergfunk-openair.de/tickets/ Ach so, und auf unserem Instagram-Kanal läuft noch ein Gewinnspiel. Also hüpft doch mal rüber. Liebe und soeure Bergfunk-Bande ❤Foto: Tobias Seifert - Medienproduktion ... See MoreSee Less
Auf Facebook ansehen

12.12.21 - 7:25

Die Early-Birds sind wie die Erdbeer-Schlangen am Konsum. Deckt man sich nicht sofort damit ein, sind sie alle weg. Wir dachten nicht, dass es auch in diesem Jahr so schnell gehen würde. Aber ihr habt mal wieder alle Erwartungen übertroffen und verdient einen tosenden Applaus.Die erdbeerigen Early Birds sind aus. Auch beim Kauf der Herzenssache-Tickets habt ihr euch nicht lumpen lassen und ordentlich zugeschlagen. Aber keine Sorge, die abwechselnd mit Apfel- und Cola-Geschmack versehenen klassischen Wochenend-Tickets stehen noch zur Verfügung. Bunte Tüten und soeure Bergfunkbande <3Foto: Tobias Seifert - Medienproduktion ... See MoreSee Less
Auf Facebook ansehen

12.12.21 - 5:16

Ihr wollt News? Ihr bekommt sie. Denn, während unser Aftermovie nun eine Woche in Dauerschleife lief und wir uns wohlig warm in den Erinnerungen einmummelten, geht es nun wieder schnurstracks weiter.Überraschung: Der Termin für das Bergfunk Open Air 2022 steht. Am 12. und 13. August 2022 wirds wieder musikalisch auf dem Berg. Überraschung die Zweite: Der Vorverkauf für das Bergfunk Open Air 2022 startet heute. Ja, genau heute. In euren Kalendern ist am 12. und 13. August 2022 noch Platz? Na dann hier entlang, bitte: www.bergfunk-openair.de/tickets/Als erstes senden wir wie immer die frühen Vögelchen raus und gleich danach rücken unsere klassischen Festivaltickets nach. Für die unter euch, die mit dem ein besonders großen Fan-Herz haben, gibt es wie immer auch die Herzenssache-Tickets, welche die kleine Prise extra Glanz und Gloria bieten.Aufregung und soeure Bergfunkbande <3Foto: Tobias Seifert - Medienproduktion ... See MoreSee Less
Auf Facebook ansehen

12.06.21 - 5:47

Hallo allerliebste Bergfunk-Freund*innen,ho, ho, holy shit: könnt ihr euch vorstellen, dass wir vor vier Monaten bei schönstem Sonnenschein und heftigstem Regen unter Poncho, Regenschirmen und vorbildlich mit Masken auf dem Funkerberg getanzt haben? Puh, beim aktuellen Wetter kaum vorstellbar. Als gäbe es keinen besseren Zeitpunkt euch mit wunderbaren Erinnerungen zu verwöhnen. Wie passend, dass ihr heute eh alle eure Stiefelchen geputzt habt. Also, Vorhang auf und losgenossen: Hier ist unser Bergfunk 2021 Aftermovie – mit wärmster Empfehlung vom Nikolaus himself. Und wie geht’s jetzt weiter? Das verraten wir euch in kürzester Kürze. Jetzt heißt es, dranbleiben und aufgeregt sein.Vielen Dank an den begabten Maximilian Bohl für diesen liebevollen Rückblick.Liebe und so, eure Bergfunk-Bande <3 #bergfunkopenair ... See MoreSee Less
Auf Facebook ansehen

10.20.21 - 1:07

Hallo! Na? Kennt ihr uns noch? Wir sinds, die Bergfunkbande! Wochenlang haben wir nichts von uns hören lassen, denn immer wenn wir diesen Post schreiben, sagen wir Tschüss zu einem Bergfunk. Nach so einem Jahr ohne Kultur, Menschen und Spaß fiel es uns einfach viel zu schwer Ciao an 2021 zu sagen. Doch nun müssen wir es einfach tun: Zwei Monate sind vergangen, seit wir gemeinsam ein Stückchen Kultur zurück auf den Berg holen konnten. Wir alle mussten nach diesen aufregenden Tagen erst einmal alle Eindrücke verarbeiten, denn nach so viel sozialer Isolation seit 2019 war es ein noch verrückteres Erlebnis, euch alle wieder bei uns zu haben. Wir hoffen, dass ihr euch alle sicher und wohlbehütet gefühlt habt und sich all unsere Bemühungen somit auszahlten.Wir wollen unserer Dankbarkeit nun Ausdruck verleihen und zusammen mit euch zum Bergfunk Openair 2021 zurückreisen. Es folgen grob geschätzte 2,63 Millionen Zeichen:“Alle machen mit! Aber wirklich alle!” schallt es über den Berg. Und wie viele kleine Wichtel huschen aus allen Ecken Helferlein hervor, die vor, während und nach dem Bergfunk auf dem Funkerberg herumtollen. Sie lassen ein Festivalgelände aus der Wiese wachsen, erwecken es für ein paar Tage zum Leben und versetzen es dann wieder in den historischen Märchenschlaf. Bezahlt werden sie für diesen Job mit Pommes, Liebe und unzähligen Anekdoten. Wer seine Freizeit mit uns teilt, erfährt, was Crewlove und Ehrenamt wirklich bedeuten. Und auch, wenn es manchmal schwitzig und staubig ist, kommen sie doch immer wieder, wenn man sie braucht! Vielen Dank, Ihr seid die besten! Als treue Herzen seien an dieser Stelle auch unsere Freund:innen vom Stadtjugendring Königs Wusterhausen e.V. und der proFete katholisches Jugendzentrum KWh genannt. Ey ihr, Stubenrausch - Kultur, Musik, Leben e.V. sagt Danke! Ihr seid die beste Bande der Welt!Ein riesengroßes Danke geht an das beste Publikum, dass wir uns wünschen können! Allerbesten Dank fürs Maske tragen und Abstand halten, fürs Tickets behalten und uns die Treue beweisen. Danke fürs Dasein und die großartige Stimmung, der nicht einmal das Wetter etwas anhaben konnte.Ein fulminantes Dankeschön geht natürlich auch an unsere Künstler:innen.Ihr habt eurer Freude, endlich wieder zu Spielen, Ausdruck verliehen und wir sind so glücklich, dass wir euch auf der Bühne haben durften. Ihr habt uns und unser Publikum mit Dank nahezu überschüttet. Nun wollen wir auch etwas zurückgeben:Auch strömender Regen wird bei dir zu einer kleinen, feinen Regenhusche. Denn vom Tanzen kann das bei dir, Mister Me, niemanden abhalten. Antje Schomaker, ganz im besten Bergfunkspirit: Hier fährt jemand den Transporter noch selbst! Endlich wart ihr bei uns und habt den Punk zurück aufs Forstamt geholt! Smile And Burn, es war fulminant!Trompetastische Botschaften, Schnaps vor der Bühne und Liebe zur Musik. Wir mögen es, wenn Bands so sympathisch bleiben, wie ihr es seid, 100 Kilo Herz! Auch wenn ihr nicht bei uns wart, KAFVKA, hat kaum eine Band so viel Vorfreude vorab öffentlich kundgetan. Und niemand hätte diese Zuneigung besser vertreten können als Romano. Eine Anfrage und Schwupps, schon stehst du quasi neben uns. It's magic! Samavayo - Haben auch den letzten Rest Gitarrenliebe aus uns herausgekitzelt!Woodman Jam - Wir hoffen, dass euch unsere großen Bühnen nicht davon abhalten wird, auch unsere kleine mal wieder zu bespielen.Die halbe Bande unsererseits stand bei euch, Acht Eimer Hühnerherzen tanzend im Publikum, als ihr endlich noch mehr von 157 kennenlernen durftet, als die bekannte Garagenluft. Der Abriss zum Schluss inklusive Pit und dir, Fatoni, im Publikum. Die Stimmung haben wir für die After Show dann direkt übernommen. Yeaah!Ilgen-Nur - Das Publikum lag dir nahezu zu Füßen und war nur noch fähig, gebannt zu lauschen.Auch ohne Eierlikör bleibt euer Auftritt der ewig beste Opener des Samstags. Wir kaufen jetzt schon mal alle Waffelbecher für 2022 auf, ja Inge & Heinz ? Als wir euch wieder umringt vom Publikum auf der Wiese sahen, brachten nostalgische Erinnerungen an 2014 ein Kribbeln zurück! We Invented Paris, auch wenn dies ein Abschied war, fühlte er sich dank nächtlicher musikalischer Wanderung mit Flavian Graber weniger traurig an. Das war schon etwas besonderes!Kat Frankie als sanfter Ausklang des Freitags und episch grüner Nebel auf der Bühne. So schnell vergessen wir deine Stimme nicht. Nach all deinen treffenden, auf den Punkt gebrachten Worten und Melodien, sind wir nach dem Bergfunk noch verliebter in Künstler*innen wie dich, Georgie Fisher!Von schon bekannt, zu heiß geliebt mit nur einem Konzert. Danke für euren 70s Vibe, Mabloni <3ÄTNA, das sind die, die sich auch von einer Verletzung nicht abbringen lassen eine fesche Show abzuliefern und zeigten, dass wir alle doch noch Tanzen können. Dank geht an unsere grandiose Technik-Crew, ohne die wir im Dunkeln ohne Bühne bei Grillenzirpen gesessen hätten, denn ohne sie läuft wortwörtlich nichts! Die gesamte StagEvents-Crew gehört schon mit zur Familie. Auch Röhr Event soll hier erwähnt sein, denn ohne Lichterketten wäre es bei uns nur halb so atmosphärisch. Nie wieder möchten wir euch an unserer Seite missen! Habt ihr gezählt, wie viele Mikros wir gebraucht haben? Dank Sennheiser Berlin mussten wir nicht knausern und waren voll ausgestattet.Lieber Funkerberg, auch dir müssen wir wieder einmal danken. Du hast einen tollen Förderverein und durch Welle370 ein noch tolleres Radio. Damit wir auf dem Berg überhaupt treten können, muss das ganze Jahr gemäht und die Natur betuttelt werden. Liebe EBEG, Danke für diese grandiose Pflegeleistung <3 Das Bergfunk Open Air gibt es für Bands auch als Vollpension. Dies geht bspw. durch grandioses Backstage-Essen wie vegane Lasagne von Koschel Partyservice. Tolle Bandpaläste kamen dazu von Arcade Zelte, KJV e.V. - Jugendarbeit im Herzen Brandenburgs , AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V. - Lübbenau . Danke an ALEX Berlin für die tolle Liveübertragung und fürs Familie sein. Danke MAZonline / Märkische Allgemeine und KaWe-Kurier für die tollen Artikel, lieben Worte und Gewinnspiele. Danke Common-Tales für den besten Festival-Podcast der Welt. Danke Nimms Mitchen, König Koffein, Bäckerei HEIDER, Eishörnchen und ChariTea für die kulinarische Vielfalt, die ihr auf den Berg gebracht habt.Viva con Agua Berlin habt Dank fürs Fahne schwingen, Becher sammeln und Gutes tun. Danke JuHu Brandenburg für eure politische Arbeit. Danke an das Testzentrum KW für die Überstunden und an die Sabelus XXL Apotheken für die Desinfektionsmittel. Danke an die Feuerwehr Stadt Königs Wusterhausen, ans Rotes Kreuz KW und die Securities von der Marco Berenz Eventagentur fürs Aufpassen und Behüten.Mörtsch, Mörtsch, Mörtsch! Designerstücke als Andenken gab es dank Antonia und Manaliso. Damit in solch komischen Zeiten Kultur möglich ist, braucht es nicht nur ein ausgeklügeltes Konzept, sondern auch vertrauensvollen Rückhalt. Den durften wir durch EWE , E.DIS Karriere, Wärmeversorgungsgesellschaft Königs Wusterhausen, Mittelbrandenburgische Sparkasse, CARBOTEC und renteasy erfahren. Auch die Eröffnung mit unserer Kwer Bürgermeisterin Michaela Wiezorek ließ unsere Herzen höher hüpfen. Ganz wichtig: Wenn es die Initiative Musik und Neustart Kultur nicht gäbe, hätten wir auch dieses Jahr kein Bergfunk organisiert. Euer Unterstützungspaket wärmte das Herzblut wieder auf und ließen uns positiv denken. Das Schaffen konnte somit beginnen! Und seid ihr bis hierher gekommen? Es gibt gute Neuigkeiten: Ganz zum Schluss, kündigen wir schon einmal an, dass gaaanz viele Bilder von Tobias Seifert - Medienproduktion und Stephan Paul sowie unserer Aftermovie von Maximilian Bohl in den Startlöchern stehen. Ihr dürft gespannt bleiben und bekommt jetzt häppchenweise immer wieder etwas zum freuen. Mediale Canapes quasi!Endlich zurück im Bergfunk-Business und soeure Bergfunk Bande <3 ... See MoreSee Less
Auf Facebook ansehen

© 2017 Stubenrausch – Kultur, Musik, Leben e.V.