JOCO

Die zwei Schwestern Josepha und Cosima, kurz JOCO, schreiben und komponieren all ihre Lieder selbst und werden vermutlich genau deshalb von den Kritiker*Innen geliebt. Reviews ihrer Auftritte, ihres aktuellen Albums oder generell zu ihrer Musik sind von überschwänglichen Lobesreden voller ausladender Adjektive geprägt. Auf der Bühne spielen sie zudem all ihre Begleitinstrumente selbst. Gitarre, Klavier und Schlagzeug lassen ihre zwei, wie aus einer Kehle zu stammenden, Stimmen zu Indiepop verschmelzen. Auch wenn ihnen der große Durchbruch noch bevor steht, schafften es die beiden in Ostfriesland aufgewachsenen Damen, alle Zuhörer*Innen auf ihre Seite zu ziehen. Das Ergebnis ist Musik die so vermutlich nur aus dem Vertrauen der Familie entstehen kann. Und wir fragen uns ganz ehrlich: Können die auch irgendetwas nicht?

LINE-UP


© 2017 Stubenrausch – Kultur, Musik, Leben e.V.